Logo

Social-Media Streetworker (m/w/d) für digitale Informationsarbeit (bundesweit)

  • Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH
  • Leipzig
  • Publizierung bis: 30.06.2024
scheme image
Sie wollen mit und für Menschen arbeiten, Chancen ergreifen und Lösungen gestalten? Dann sind Sie in der FAW genau richtig!

Wir sind Team-Player – Bei uns steht das Für- und Miteinander im Mittelpunkt
Wir sind Möglich-Macher – Chancen können uns nicht entkommen
Wir sind Lösungs-Denker – Scheitern scheitert an unserer Lösungsliebe

Werden Sie Teil unseres Teams als:

Social-Media Streetworker*innen/Kontakter*innen (m/w/d) für digitale Informationsarbeit im Projekt kontakt next

Die Aufgabe kann ortsunabhängig ausgeübt werden. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und bis zum 31.08.2026 befristet. Die Umsetzung ist in Voll- oder Teilzeit (mind. 50 %) möglich.

Unser Projekt „kontakt next - digitale aufsuchende Informationsarbeit" ist ein innovatives und exploratives Modellvorhaben im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit: 

Durch Social-Media Streetworker*innen/Kontakter*innen (m/w/d) werden Menschen mit Erziehungsverantwortung - insbesondere Frauen - mittels digitaler Tools niedrigschwellig angesprochen. Auf diesem Weg sollen sie zu Themen rund um die berufliche Entwicklung sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf angesprochen und zuverlässig informiert werden.

Das Projekt bietet die Chance, maßgeblich an der Ausgestaltung neuer Formen der Beratungs- und Informationsarbeit mitzuwirken. Die Aufgabe ermöglicht auf vielfältige Weise, die eigenen Stärken und Qualifikationen in einem neuen Tätigkeitsfeld einzubringen und weiterzuentwickeln.

Ihr Verantwortungsbereich:

Gestalten Sie Teilhabechancen für Menschen mit Erziehungsverantwortung durch:
  • zielgerichtete Aktivitäten in den sozialen Medien und das Ausloten der Einsatzmöglichkeiten sozialer Medien in Verbindung mit sozialer Teilhabe
  • klares und transparentes Aufbereiten von Informationen und deren Vermittlung in den Social-Media-Kanälen der Zielgruppen
  • Unterstützung von Menschen mit Erziehungsverantwortung, damit diese ihre Teilhabechancen und beruflichen Möglichkeiten voll ausschöpfen
  • innovatives und kreatives Weiterentwickeln dieser noch neuen Methodik, Menschen in den sozialen Medien gezielt über ihre Teilhabe-Optionen zu informieren.

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Studium (oder vergleichbare Qualifikation)
  • Social-Media-Kenntnisse und -Erfahrungen mit einem großen Interesse am digitalen Wandel sowie Freude am Umgang mit digitalen Medien, einschließlich der Erstellung von Inhalten
  • mind. 1 Jahr Berufserfahrung mit direktem Arbeitsmarktbezug in Verbindung mit der praktischen Beratung von ratsuchenden Menschen
  • Sachkenntnisse über die Funktionsweise von Social-Media und die dort gelebte Kommunikationskultur
  • Motivationsfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Diversity-Kompetenz
  • Vertieftes Wissen über den Arbeitsmarkt, die (Dienst-)Leistungen der Bundesagentur für Arbeit sowie der Sozialversicherungsträger und der Bundesministerien
  • Kenntnisse zu Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Selbständige Arbeitsweise und hohes Qualitätsbewusstsein.

Unser Angebot:

  • sinnstiftende, anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeiten in einem engagierten, multidisziplinären und professionellen Team
  • eine vielseitige Netzwerkpartner-Landschaft
  • kontinuierliche kollegiale Unterstützung und fachliche Fortbildungen zum Umgang mit Social-Media
  • wertschätzende Unternehmenskultur in einer modernen sozialen Organisation und regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion im Team
  • hohe Flexibilität, familienfreundliche Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten, auch aufgrund des digitalen Projektcharakters
  • attraktive Rahmenbedingungen und Sozialleistungen

Sie haben noch Fragen?

Wenn wir Sie neugierig machen konnten und Sie Lust darauf haben, Ihre berufliche Erfahrung im Projektumfeld „kontakt next" einzubringen, bewerben Sie sich direkt bei uns. 

Falls Sie noch Fragen haben, kommen Sie auf uns zu:

Ulrike Weber hilft gerne weiter. 
Telefon: 0341-14919222
Mobil:    0160-90693571

Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ in unserer Organisation hat zum Ziel, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen – unabhängig von Behinderung, Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.