Logo

Inklusionsbegleiter (m/w/d)

  • Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) proCare gGmbH
  • Bad Doberan
  • Güstrow
  • Rostock
  • Schwerin
  • Wismar
  • Publizierung bis: 30.04.2024
scheme image
Die gfi proCare gGmbH versteht sich als moderne und soziale Organisation, die Menschen unterschiedlicher Altersgruppen eine bedarfsgerechte Unterstützung zur aktiven und selbstbestimmten Teilhabe am Leben bietet. Elementare Bestandteile unserer Arbeit sind ein hoher Arbeitsweltbezug, die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben sowie die Förderung der sozialen und beruflichen Teilhabe.

Unsere Fachkräfte stehen mit ihrer gesamten Persönlichkeit als Ansprechpartner*innen, Vorbilder, Struktur- und Impulsgeber*innen, Hilfesteller, Möglichmacher*innen und auch als verlässliche Konfliktpartner*innen zur Verfügung. Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

Dann bewerben Sie sich für eine Einsatzmöglichkeit in Rostock, Güstrow, Schwerin, Landkreis Rostock oder Landkreis Nordwestmecklenburg als Inklusionsbegleiter (m/w/d) in Teilzeit/ Vollzeit und zunächst befristet mit der Option auf Übernahme.

Ihr Verantwortungsbereich:

  • Als Inklusionsbegleiter*in begleiten und unterstützen Sie geistig und/ oder körperlich behinderte Kinder bei der Bewältigung des Kita- / Schulalltags
  • Sie unterstützen die betroffenen Kinder beim sozialen Lernen  und fördern die individuelle Entwicklung durch den Einsatz geeigneter Methoden und Materialien.
  • Sie geben Hilfestellung bei der Begegnung mit anderen Kindern mit dem Ziel der Integration in die Klasse/ Gruppe.
  • Sie beugen Krisen vor bzw. geben in Krisensituation Unterstützung zur Bewältigung
  • Sie wirken bei der Erstellung von Entwicklungs- und Förderplänen sowie Bildungsvereinbarungen mit und unterstützen deren Umsetzung.
  • Verwaltende und organisatorische Aufgaben runden Ihre Tätigkeit ab.

Sie bringen mit:

  • Gerne einen Abschluss als Sozialpädagoge*in, staatlich anerkannte*r Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in oder Heilpädagog*in
  • Allgemein richten sich die notwendigen Qualifikationen nach den individuellen Bedarfen der Kinder und Jugendlich mit Behinderung. Eine umfassende Auflistung der möglichen notwendigen Qualifikationen ist hier nicht möglich
  • Gerne Erfahrungen in der Kinder- und Jugendpädagogik, vorzugsweise in der Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen
  • Freude an der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Beteiligten
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Engagement
  • Eine methodische Vorgehensweise gepaart mit Kreativität

Unser Angebot:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben 
  • Attraktive Rahmenbedingungen und umfangreiche Sozialleistungen
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • eine offene, kreative Arbeitsatmosphäre
  • Regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion, z. B. durch Supervision und die kollegiale Fallberatung
  • Fachliche und regionale Entwicklungschancen in unserer großen Unternehmensgruppe

Sie haben noch Fragen?

Thomas Schuldt hilft gerne weiter:
Tel.: +49 381 252709-16

Wir freuen uns auf Sie!