Laden...
 

 

Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Plauen ist eine Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Seit 22 Jahren unterstützen wir bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven mit dem Ziel der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder im Vorfeld in eine Ausbildung oder Umschulung. Wir arbeiten eng mit Kliniken, Fachärzten, Psychotherapeuten, Sozialpsychiatrischen Diensten, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen sowie mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen.

Aktuell erweitern wir unser Angebot für Menschen mit einer behandelten Crystal-Meth-Abhängigkeit/ Doppeldiagnose, in Kooperation mit den regionalen Suchthilfesystemen und unserem Konsiliararzt.

 

Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung -

als Dienstleister und als Arbeitgeber. Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

 

Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Plauen als:

 


Sozialpädagoge / Suchttherapeut (m/w/d)  


zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet in Vollzeit/Teilzeit

Ihr Verantwortungsbereich:

  • In Einzelcoachings- und Gruppenangeboten erfassen Sie die Kompetenzen von Klienten und bereiten sie gezielt auf einen Ausbildungsplatz- oder Arbeitsaufnahme vor.
  • Neben eignungsdiagnostischen Feststellungen pflegen Sie Kontakte zu Kliniken, Behandlern und extern psychisch und sozial stabilisierenden (Suchthilfe-) Netzwerkpartnern in der Region.
  • Sie führen Gespräche zum Umgang mit Erkrankungen, zum Aufbau von Bewältigungsstrategien und steuern die Anbindung an weitere externe Unterstützungsangebote.
  • Ebenso gehören motivationsstrategische Interventionen, Rückfallprophylaxe, Psychoedukation, suchtspezifische Verhaltenstrainings und stabiles Krisenmanagement zu Ihren Aufgaben.
  • Administrative Tätigkeiten sowie ICF basierte Rehabilitations-Dokumentation runden Ihren Verantwortungsbereich ab.

Unser Angebot:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Attraktive Arbeitszeiten und flexible Arbeitszeitmodelle (keine Schicht- und Wochenenddienste)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz
  • Regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion durch Supervision und kollegiale Fallberatung
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Ein Team, das sich durch eine offene und kreative Arbeitsatmosphäre sowie langjährige Erfahrung, Kompetenz und kollegialen Zusammenhalt auszeichnet
  • Individuelle interne und extern geförderte Weiterbildungsmöglichkeiten und anteilige Freistellung
  • Umfangreiche Sozialleistungen, wie z. B. betriebliche Altersvorsorge, B-Tarif für Versicherungsleistungen, Umzugshilfe, Kinderbetreuung, Jobrad

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Suchthilfe/ Suchttherapie (M.Sc.), Suchttherapie und Sozialmanagement (M.A.)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der beruflichen oder medizinischen Rehabilitation mit psychisch erkrankten Menschen
  • Suchttherapeutische Behandlungskompetenz oder Zusatzqualifikation mit verhaltenstherapeutischer Orientierung
  • Sollten Sie sich in einer Ausbildung befinden, unterstützen wir Sie gern vollumfänglich finanziell, mit flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie als Praxispartner.
  • Kreativität und Eigeninitiative, ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freude an der Arbeit mit Menschen

 

Sie haben noch Fragen?

Corina Gerling hilft gerne weiter:

Tel.: 03741/2099-14

Wir freuen uns auf Sie!