Laden...
 

 

Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Magdeburg ist eine Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Wir unterstützen bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven mit dem Ziel der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder im Vorfeld in eine Ausbildung oder Umschulung. Wir arbeiten eng mit Kliniken, Fachärzten, Psychotherapeuten, Sozialpsychiatrischen Diensten, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen sowie mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen.

 

 

Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung -

als Dienstleister und als Arbeitgeber. Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Magdeburg als:

 


Ausbilder /Berufstrainer Metall  


zum 01.08.2019 , Vollzeit/Teilzeit , 12 Monate befristet mit Übernahmeoption

Ihr Verantwortungsbereich:

  • In einem multiprofessionellen Team unterstützen Sie junge Erwachsene bei der beruflichen Orientierung und der Erlangung ihrer Ausbildungsreife und Arbeitsmarktfähigkeit. Sie arbeiten vernetzt und akquirieren geeignete Ausbildungs-, Praktikums- und Arbeitsstellen.
  • Durch regelmäßige Kontakte zu Auftraggebern und zum Betreuungsumfeld der Teilnehmenden schaffen Sie gute Rahmenbedingungen für eine zielführende Arbeit.
  • Sie führen Trainingsangebote für Gruppen und Einzelpersonen sowie auch Stütz- und Förderunterricht durch. Deren Vor- und Nachbereitung gehören ebenfalls zu Ihrer Aufgabe.
  • Als Ausbilderin / Ausbilder beteiligen Sie sich maßgeblich an der Erstellung und Fortschreibung von individuellen Förder- bzw. Qualifizierungsplänen.
  • Verwaltende und organisatorische Aufgaben runden Ihre Tätigkeit ab.

Unser Angebot:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten, professionellen Team
  • Attraktive Rahmenbedingungen und umfangreiche Sozialleistungen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Modern ausgestattete Arbeitsplätze und eine offene, kreative Arbeitsatmosphäre
  • Regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion, z. B. durch Supervision und die kollegiale Fallberatung
  • Fachliche und regionale Entwicklungschancen in unserer großen Unternehmensgruppe

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Studium (FH/HS)
  • (Sonder)pädagogische Zusatzausbildung gemäß AZVO bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Rehabilitationsbereich und in der Arbeit mit psychisch/seelisch kranken Menschen
  • Kreativität und eine strukturierte Arbeitsweise sowie Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen

 

Sie haben noch Fragen?

Claudia Lohmann  hilft gerne weiter:

Tel.: 0391 662652 11

Wir freuen uns auf Sie!