Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Jena besteht seit 2020 als eine Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. In einem bestehenden Team unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven mit dem Ziel der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder im Vorfeld in eine Ausbildung oder Umschulung. Wir arbeiten in Jena eng mit Kliniken, Fachärzten, Psychotherapeuten, Sozialpsychiatrischen Diensten, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen sowie mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen.

 

Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung -

als Dienstleister und als Arbeitgeber. Möchten Sie Teil unseres Teams im BTZ Jena werden?

Suchen Sie interdisziplinäres Arbeiten und ein wertschätzendes Arbeitsklima?

 

Dann bewerben Sie sich für die ausgeschriebene im BTZ Jena als:

 


Stützlehrer (m/w/d) im BTZ Jena  


zum 01.09.2022, in Teilzeit (8,00 Stunden) und befristet, vorerst auf 12 Monate.

Ihr Verantwortungsbereich:

  • Sie führen Stütz- und Förderunterricht für junge Teilnehmende der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen in Kleingruppen in den Grundlagenfächern Mathematik, Deutsch, Wirtschaft- und Sozialkunde sowie EDV durch.
  • Sie initiieren individuelle Einzel- und Kleinstgruppenförderung entsprechend den Bedürfnissen ausgewählter Teilnehmender.
  • Sie führen regelmäßige Lernstandskontrollen durch und leiten daraus Förderbedarfe ab.
  • Sie begleiten ausgewählte Teilnehmende bei der Erlangungen ihres externen Hauptschulabschlusses.
  • Sie unterstützen durch spezifische Lernangebote unsere Auszubildenden im BTZ bei der Bewältigung der berufsschulischen Anforderungen und führen Prüfungsvorbereitung durch.
  • Sie dokumentieren Lernstände, Lernerfolge und Lernangebote und tragen damit zur individuellen Förderplanung unserer Teilnehmenden aktiv teil.

Unser Angebot:

Das BTZ Jena befindet sich im Stadtteil Jena-Winzerla, im Columbus-Center. Es ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und hat in seinem Umfeld zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten. Unter diesen Bedingungen bieten wir:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten im interdisziplinären Team, abwechslungsreiche Aufgaben 
  • Wertschätzendes Arbeitsklima 
  • Regelmäßige Möglichkeiten zum Austausch und zur Reflexion
  • fachliche Entwicklungschancen
  • hervorragende technische Ausstattung

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes (pädagogisches) Fachhoch-/Hochschulstudium oder ersatzweise eine abgeschlossene Ausbildung zum Techniker oder Fachwirt
  • Erfahrung in der Ausbildung/ Berufsvorbereitung von (lern-) behinderten und /oder benachteiligten Menschen - rehaspezifische Zusatzausbildung (REZA) ist von Vorteil
  • Interesse an der Förderung von (lern-)behinderten Jugendlichen sowie benachteiligter junger Erwachsener
  • Erfahrungen in der Anwendung didaktisch-methodischer Ansätze und im zielgruppenspezifischen Unterricht
  • Ausgezeichnete soziale und methodische Kompetenzen und Bereitschaft, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen

 

Sie haben noch Fragen?

Herr Thomas Eiweleit-Heise hilft gerne weiter:

Tel.: 03641 53425-25

Email: thomas.eiweleit-heise@faw.de

 

Wir freuen uns auf Sie!