Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Berufliches Trainingszentrum Berlin  ist eine Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Seit 4 Jahren unterstützen wir bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven mit dem Ziel der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder im Vorfeld in eine Ausbildung oder Umschulung. Wir arbeiten eng mit Kliniken, Fachärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialpsychiatrischen Diensten, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen sowie mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen.

 

Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung -

als Dienstleister und als Arbeitgeber. Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

 

Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Berlin als:

 


Stellv. Leitung (m/w/d) Berufliches Trainingszentrum Berlin   


zum nächstmöglichen Termin, in Vollzeit, 39,00 Std./Woche und unbefristet.

 

Ihr Verantwortungsbereich:

  • Als Vertretung der BTZ-Leitung entwickeln Sie das BTZ Berlin kontinuierlich weiter und tragen die Gesamtverantwortung für das laufende Geschäft,  organisatorisch, wirtschaftlich und personell.
  • Die fachliche und  betriebswirtschaftliche Steuerung des BTZ inklusive Etaterstellung und -controlling sowie Personalbeschaffung, -planung und -entwicklung gehören zu Ihren Kernaufgaben.
  • Sie gewährleisten gemeinsam mit Ihrem Leitungsteam eine optimale Förderung und Betreuung der Rehabilitand*innen.
  • Sie positionieren Ihr BTZ strategisch und nachhaltig im regionalen Netzwerk und inspirieren Ihre Mitarbeiter*Innen.
  • Sie sind aktiv in der Gremien- und Netzwerkarbeit und Sie repräsentieren das BTZ Berlin in der Öffentlichkeit.

Unser Angebot:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten, professionellen Team
  • Attraktive Rahmenbedingungen und umfangreiche Sozialleistungen
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Modern ausgestattete Arbeitsplätze und eine offene, kreative Arbeitsatmosphäre
  • Regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion, z. B. durch Supervision und die kollegiale Fallberatung
  • Fachliche und regionale Entwicklungschancen in unserer großen Unternehmensgruppe

Sie bringen mit:

  • Hochschulabschluss und weitere Qualifikationen durch einschlägige Fortbildungen
  • Erste Führungserfahrungen sowie Führungskompetenzen
  • Berufserfahrung in der beruflichen und medizinischen Rehabilitation
  • Interesse an einer Aufgabe, die strategisches Denken und konzeptionelles Handeln unter den Bedingungen des sozialen Marktes erfordert
  • Grundlegende betriebswirtschaftliche und arbeitsrechtliche Kenntnisse
  • Fähigkeit, eine offene und kreative Arbeitsatmosphäre zu schaffen und die Selbstständigkeit und Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter*innen zu unterstützen

 

Sie haben noch Fragen?

Claudius Kießig hilft gerne weiter:

Tel.: 030 4950034-16

 

Wir freuen uns auf Sie!