Logo

Sozialpädagog*in (m/w/d) ambulante Hilfen zur Erziehung

  • Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH
  • Dresden
  • Publizierung bis: 31.05.2024
scheme image
Sie wollen mit und für Menschen arbeiten, Chancen ergreifen und Lösungen gestalten? Dann sind Sie in der FAW genau richtig!
 
Wir sind Team-Player – Bei uns steht das Für- und Miteinander im Mittelpunkt
Wir sind Möglich-Macher – Chancen können uns nicht entkommen
Wir sind Lösungs-Denker – Scheitern scheitert an unserer Lösungsliebe
 
Wir suchen Kolleg*innen, die Lust auf die herausfordernde Arbeit mit jungen Menschen und Familien haben und ihren Beruf mit Begeisterung und aus Überzeugung ausüben.
 
Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Dresden als:
 
Sozialpädagog*in (m/w/d) ambulante Hilfen zur Erziehung
 
zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Voll- und/oder Teilzeit, mit 15 - 39 Std./Woche, 12 Monate befristet mit Übernahmebefristung.

Ihr Verantwortungsbereich:

  • Sie arbeiten selbstständig und gleichzeitig im Team
  • Sie haben Lust auf selbstorganisiertes und flexibles Arbeiten
  • Sie übernehmen Verantwortung
  • Sie arbeiten besonders gern mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium im Sozialen Bereich (z. B. Sozialpädagogik, Soziale Arbeit)
  • Erfahrungen in der systemischen Arbeit sowie Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Kreativität und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen

Unser Angebot:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten, professionellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten, variable Arbeitszeitmodelle und attraktive Rahmenbedingungen 
  • Hohe Partizipationsmöglichkeiten bei der Fallauswahl und täglichen Arbeit
  • Regelmäßige Möglichkeiten zur Reflexion, z. B. durch Supervision und die kollegiale Fallberatung
  • Fachliche und regionale Entwicklungschancen in unserer großen Unternehmensgruppe

Sie haben noch Fragen?

Sven Bayer hilft gerne weiter:
Tel.: +49 351 47371-29

Wir freuen uns auf Sie!

Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ in unserer Organisation hat zum Ziel, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen – unabhängig von Behinderung, Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.